Wie man einen Fotografen für Unternehmensfotos findet

Unternehmen wollen sich selbst gerne immer im besten Licht darstellen und wer kann da besser helfen als ein guter Fotograf. Heute bieten fast alle professionellen Fotografen an, auch für Unternehmen Fotos zu machen. Es gibt aber auch Fotostudios, die sich auf Unternehmensfotografie spezialisiert haben. Wir raten Kunden, sich immer erst einmal das Portfolio anzuschauen. Wichtige Fragen, die man sich bei der Auswahl stellen sollte, sind: Welche Unternehmen hat der Fotograf bisher schon fotografiert, wie unterschiedlich sind die Bilder, wie künstlerisch sind sie und wie sehr werden sie der Firma gerecht?

Besonders wichtig beim ersten Gespräch mit einem Fotografen ist, dass er eine ausführliche Anleitung bekommt. Je genauer ein Fotograf weiß, was und wen er wann fotografieren soll, umso einfacher ist es für ihn, eine Einschätzung über die benötigte Zeit und Ausrüstung abzugeben. Wer nicht ohnehin schon mit einem Fotografen länger zusammen arbeitet, sollte unbedingt immer mehrere Angebote einholen. Man kann natürlich auch bei Mit-Bewerbern schauen, wer deren Fotos gemacht hat – wenn sie gut waren.

Im Vorgespräch sollte der Fotograf erklären können, warum er welche Art der Unternehmensfotografie präferiert u640px-2011-03-04_Autosalon_Genf_1423nd was sein Ansatz ist, die gestellte Aufgabe zu erledigen. Dabei sollte ihm auch von vornherein klargemacht werden, in welchen Größenordnungen sich das Budget bewegt.

Im Vertrag sollte festgelegt werden, wie viele Fotos er zu machen hat und dass die Rechte ans Unternehmen abgetreten werden, soweit das gesetzlich zulässig ist. Aufgeschrieben werden sollte auch, wie viele Bilder der Fotograf auf jeden Fall zu machen hat. Hier gibt es übrigens Unterschiede zwischen Fotografen, die nur Personen im Unternehmen fotografieren und solche, die komplett so genannte Corporate Pictures anbieten. Nicht enthalten im Bereich der Unternehmensfotografie sind in der Regel Produkt-Fotografen.

Am Tag des Fotoshootings selbst sollte jeder der Beteiligten genügend Zeit mitbringen, um eine hohe Qualität der Aufnahmen zu garantieren. Ein guter Fotograf ist versiert genug, nicht zu viel Zeit eines Unternehmens in Anspruch zu nehmen.